Mitten im Rennen explodiert ein RC Verbrenner

Chris‘ Monstertruck geht in Flammen auf

Das hatte Chris sich anders vorgestellt. Die beiden hatten sich in der vorigen Woche darauf geeinigt, mit ihren „Lieblingsverbrennern“ ein spannendes Rennen zu fahren. „Lieblingsverbrenner“ darf sich an der Stelle ruhig sarkastisch anhören, weil beide Verbrennern nicht positiv gegenüber eingestellt sind. Das liegt maßgeblich daran, dass beide keinee großen Schrauber, sondern eher Spielkinder sind. Und weil Julz wieder mal um seinen Sieg gebangt hat, hat er in einer Nacht & Nebel Aktion Chris´ Monster Truck mit ein wenig Sprengstoff bestückt. Schaut hier den Trailer

Trailer: Monstertruck + Sprengstoff = ???

Was denken die Piloten?

ferngesteuertes Auto und Chris
Die Idee hat mir von Anfang an nicht gefallen. Ich mag Verbrenner einfach nicht, weil die so schwer zu bedienen sind. Die Formel 2h schrauben für 15 Minuten Spaß geht mir einfach nicht ein. Ich stehe einfach auf Elektro Plug&Play / RTR. Deshalb schmeckte mir Julz´ Vorschlag nicht. Weil aber die Produzenten darauf bestanden haben, habe ich gute Miene zum bösen Spiel gemacht. Weil eins ist klar, den Schloßmacher ziehe ich ab.l Denn mein 4WD Monster Truck mit Getriebe und größerem Motor wird seinen lächerlichen Buggy in die Schranken weisen.
Keiner kann ihm was, dem Herrn über das ferngesteuertes Auto Meine Leidenschaft für Porsche begleitet mich mein halbes Leben und jedes Mal wenn ich einen sehe, sage ich leise „Porsche“. Ich liebe diese Autos. Das Chris meine kleine Verrücktheit nervt (besonders wenn wir in München unterwegs sind, weil ich hier alle 2 Minuten „Porsche“ sagen muss), kann ich verstehen, aber nicht akzeptieren. Daher habe ich ein kleines Rennen vorgeschlagen. 250 PS gegen seine 2, oder was auch immer er da zusammen geschraubt hat. Das der überhaupt zum Rennen erscheint, glaub ich erst wenn ich es sehe….
Video des Rennens – Buggy vs Truck
Technische Details – Rennaufbau und RC Cars

Chris Monstertruck
ferngesteuerter Monstertruck So sieht er aus – ein ca. 10 Jahre alter Thunder Tiger, den vor mir noch niemand gefahren ist. Den hat Chris „brandneu“ aus dem Speicher seines Nachbarn und war der Stein des Anstoßes für diesen Blog. Denn beim Umziehen des Nachbarn hat Chris diese Perle entdeckt und direkt als Lohn für die Umzugshilfe behalten. Damals war ihm aber noch nicht bewußt, was das für Folgen haben würde. Denn dieses Baby ist nicht nur launisch, es haben auch einige Teile gefehlt und die Kupplung hat ihr Übriges zur Komplexität beigetragen.

Die ursprüngliche Idee beim Beschaffen des Thunder Tigers war eigentlich eine Ebay Challenge: „Kaufe einen Verbrenner bei Ebay und bringe ihn zeitnah zum Laufen“ .Weil wir ihn aber nicht zeitnah zum Laufen gebracht haben, haben wir auch die Challenge nie durchgeführt. Es war eine endlose Schrauberei, den Wagen überhaupt zum Laufen zu bekommen und wenige Meter damit zurück zu legen. Das hat Chris ehrlichgesagt die Lust verdorben.

<strong>Was machte der Monster Truck für Probleme?</strong>

Das größte Problem war die Doppelkupplung. Im Prinzip funktioniert diese recht einfach: Wenn die Drehzahl des Motors einen gewissen Wert übersteigt, dann springt die Kupplung automatisch in den nächsten Gang. So weit, so klar. Aber bei Chris & Julz hat das leider nicht funktioniert. Eher im Gegenteil, denn das Zahnrad, welches die Kraft vom Motor auf das Getriebe übertragen sollte, hat blockiert und aus Unkenntnis sind wir dann mit voller Drehzahl und ca. 5km/h durch Julz Garten gefahren. Resultat: Die Zahnräder haben sich gegenseitig blockiert und sind sind im weiteren geschmolzen.

Weitere Schwierigkeiten mit dem Monstertruck
Dieser Truck hat Chris wirklich um den letzten Nerv gebracht. Denn auch ein Teil des Gestänges hat gefehlt und wir mußtes es mit einer XXX Stange improvisieren. Das mag sich für den versierten Modellbauer nicht sehr tragisch anhören, aber bei schwindendem Tageslicht und ohne richtige Werkstatt war das schon eine mittelschwere Aufgabe für die beiden.

 

Julz Off Road Buggy

ferngesteuertes Auto Buggy5

Julz Buggy….