Ferngesteuert-RC auf der Spielwarenmesse

2015 ist das Jahr der RC Cars in Nürnberg

Julz und Chris haben am 28.1.2015 das erste Mal die Spielzeugmesse in Nürnberg besucht. Und sie sind begeistert und mit vielen neuen Ideen wieder zurück nach München gekommen. Denn auf der Messe gab es wirklich viel zu beschauen und zu erleben. Um alles für euch in Kürze zusammen zu fassen gibt es jetzt den ferngesteuert-rc.de Trailer für euch zu sehen:

Überblick über die Messeferngesteuertes Auto Spielwarenmesse Nuernberg

In Nürnberg stellen vom 28.1.2015 bis zum 2.2.2015 2.700 Hersteller aus mehr als 60 Länder ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Und es sind zum Glück nicht nur RC-Modelle zu sehen, sondern insgesamt mehr als Million Produkte und davon 75.000 Neuheiten. Bei der Spielwarenmesse handelt es sich um eine reine Fachmesse, dass heißt der Besucher muß einen Nachweis über Ihre Zugehörigkeit zur Spielwarenbranche erbringen. Dankenswerterweise hat uns unser Partner, das RC Network dabei unterstützt, unsere Tickets zu bekommen.

ferngesteuerte Autos am Stand von Hobby Horizon

Was für ferngesteuerte Autos gab’s zu entdecken?

Für die Beiden war es interessant, sich in Halle 7A durch die Neuheiten und Altheiten der RC Welt zu graben. Dies wurde durch Interviews bei ROEGA, Dickie-Tamiya, Jamara, Horizon Hobby und Carrera RC gefördert, die wir an deren Stand besucht haben und ihnen dabei ein wenig auf den Zahn fühlen durften. „Was sind die kommenden und gehenden Trends, geht der Drohnenhype weiter und wie steuern wir zukünftig unsere Modelle?“. All das waren Fragen, welche die Beiden zu beantworten versucht haben. Und herausgekommen sind wirklich tolle Bilder und Infos aus dem Herzen der RC-Welt.

Interview 1: Raketenmodellbau Klima im Höhenflug

Robert Klima ist der Geschäftsführer von Raketenmodellbau Klima und hat hat viele Raketen im Programm. Die Palette reicht hier von Einsteigerstartersets wie dem Modell Ruthless mit einer maximalen Höhe von 85 Metern bis hin zu dem Bausatz Minotaur mit sechs Zusatzraketen. Robert Klima hat uns Insights aus dem Raketenmodellbau geliefert und einen Blick in die Zukunft gewagt.

Bei Carson aus der Dickie-Tamiya Familie ging es heiß er. Erst konnten Julz und Chris die faszinierenden Nano-quad-Copter testen um dann am Stand alte bekannte wieder zu entdecken. Unser Liebling, der FY12 Destroyer wurde bei uns ja schon mehreren Tests unterzogen (BMX-Park und Downhill Rennen) und hat immer eine gute Figur gemacht. Danach haben die beiden noch mit ein paar Truggies am Stand gespielt, bis sie vollgepackt mit Katalogen, weitergezogen sind. Mal sehen, was wir als nächstes einer Prüfung unterziehen werden.

Darauf haben die beiden sich schon den ganzen Tag gefreut. Denn über den RC Network besteht mit Horizon schon ein fast freundschaftliches Verhältnis. Und deshalb haben die beiden sich den durch und durch blauen Stand auch bis zum Ende aufgehoben. Hier, direkt gegenüber von den Phantoms von DJI, konnten sie sich den beeindruckenden Stand anschauen. Über einige Spielzeuge, Boote und Copter ging es endlich zu den Cars! Von 1:16 LiPos bis 1:5 Verbrenner Trucks ist alles vorhanden gewesen. Und selbst ein dunkles Abteil, in dem alle illuminierten Flugmodelle vorgeführt waren, gab es zu bestaunen. Und natürlich wurde uns auch nicht verheimlicht, dass Horizon in diesem Jahr als erste Modellbau Firma einen TOY Award bekommen hat. Auch von unserer Seite: Herzlichen Glückwunsch.

Carrera RC hat sich auf ihrem Stand in die Karten schauen lassen! Wir konnten uns mit Produkt Manager Michael Galli über die vergangene und zukünftigen Entwicklungen bei Carrera RC unterhalten. Dabei waren unter anderen leicht zu fliegende Quadrocopter, RC Spielzweuge mit Spitzengeschwindigkeiten von über 50 km/h und ein Auto, auf das James Bond neidisch sein könnte. Auf Knopfdruck fährt die Frontscheibe auseinander und dann: WOW: eine Raketenabschussrampe mit sechs Plasikraketen ist schussbereit. Wir sagen: Danke für das Gespräch.

Begonnen hatte der Tag von Chris und Julz bei ROEGA, dem Modellbau Großhändler aus Österreich. Hier konnten wir Einblicke in das Tagesgeschäft und zukünftige Entwicklungen des Großhandel bekommen. Und klar wurde gleich: Die Nürnberger Spielzeugmesse ist DAS weltweite Großevent der Modellbau- und Spielwarenindustrie, bei dem man nicht fehlen darf.